Catrin Hirsch

Sopran

Katrin Hirsch

Die Sopranistin Catrin Hirsch wurde in Mannheim geboren und bekam mit sechs Jahren zunächst Klavierunterricht, es folgten Querflöten- und Gesangsunterricht. 1998 begann sie das Studium der Schulmusik mit den Fächern Gesang, Klavier und Querflöte an der Musikhochschule Detmold und legte 2002 das erste Staatsexamen ab. Anschließend studierte sie Opern- und Konzertgesang sowie Gesangspädagogik bei Norma Enns und Gerhard Faulstich an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Während des Studiums sang sie in verschiedenen Hochschulproduktionen und Konzerten als Solistin und in Ensembles. Meisterkurse und Workshops bei Klesie Kelly, Rudolf Pirnay und Christa Ludwig, sowie private Studien bei Rowena Cowley (Conservatory of Music, Sydney) gaben ihr zusätzliche musikalische Impulse. Im Juli 2006 schloss sie ihr Studium mit dem Konzertdiplom und dem Gesangslehrer – Diplom künstlerisch und pädagogisch ab. Von 2007 bis 2009 war sie Ensemblemitglied im Opernchor des Nationaltheaters Mannheim. Seit der Geburt ihres ersten Kindes ist sie freiberuflich als Sängerin und Gesangspädagogin sowie im Bereich der musikalischen Frühförderung an der Musikschule der Stadt Telgte tätig.