Jana Frasch

Violine

Jana Frasch

Jana Frasch (*1989) erhielt ihren ersten Geigenunterricht als Sechsjährige, ab 2001 wurde sie von Georgi Tilev unterrichtet. Sie wirkte in mehreren Orchestern, darunter dem Viersener Sinfonieorchester “Opus 125″, im “Das junge Orchester NRW” und als Konzertmeisterin im Sinfonieorchester der Bischöflichen Marienschule Mönchengladbach, sowie derzeit dem Münsteraner Ensemble “à cordes” mit. Auch kammermusikalische Auftritte bereicherten ihren musikalischen Alltag. Ein wichtiger Impuls war 2006 die Teilnahme an einem Meisterkurs bei Professor Mintcho Mintchev in Bulgarien. Zahlreiche Teilnahmen am Wettbewerb “Jugend musiziert” wurden in der Solo- und Duowertung mit 1. und 2. Preisen ausgezeichnet.

Nach dem Abitur verbrachte sie ein Jahr in Trujillo, Peru, wo sie im Rahmen eines “weltwärts”-Freiwilligendienstes als Geigen- und Bratschenlehrerin in dem Musikprojekt “Arpegio” tätig war. Außerdem war sie dort Mitglied des Orquesta Sínfonica de Trujillo, mit dem sie auch solistisch auftrat.