Presseartikel

2013-05-26

Sein als Auftragskomposition geschriebenes Werk „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ schätzte Joseph Haydn als eines seiner gelungensten. So arrangierte er bald nach der Orchesterfassung eine Version für Streichquartett, die vier junge Musiker der 2008 von Studenten der Hochschule Münster gegründeten „Symphonia Nova“ am Sonntagnachmittag in der Marker Pankratiuskirche präsentierten. Das Quartett vereinte [...]

Münster-Pressefoto

Es war die pittoreske südspanische Stadt Cádiz, in der 1785 Joseph Haydns “Sieben letzte Worte unseres Erlösers am Kreuze” uraufgeführt wurden. Als am Samstag Minusgrade vor den Türen der Petrikirche herrschten, waren es die Musiker von Symphonia Nova, die für Hitze in dieser berühmten Passionsmusik sorgten. Unakademischer Bach Den Anfang machte das münstersche Streichquartett jedoch [...]

Die „Symphonia Nova“ bestach mit interessanten Stücken und historischem Klang.

Die „Symphonia Nova“ bestach in der St.-Nikolaus-Kirche mit interessanten Stücken und historischem Klang: So stammt der Kontrabass aus dem Jahre 1780, die Bratsche von Blumenroth aus dem Jahre 1770. Konzerte mit Niveau sind in der Kirche St. Nikolaus des Öfteren zu hören, am Sonntag spielte die „Symphonia Nova“ Werke des Barock in einer vielversprechenden Besetzung. [...]

Das Konzert mit dem Streicherensemble Symphonia Nova in Marienstatt ließ bei den Zuhörern keine Wünsche offen.

Streicherensemble Symphonia Nova mit Solisten zu Gast in der Marienstatter Basilika

haltern

Ein Passionskonzert mit stimmungsvollen Werken des Barock ließ das Ensemble “Symphonia nova” am Samstagabend in der Marienkirche erklingen.

News

Wer „Marienvesper“ hört, denkt an Claudio Monteverdi und sein vierhundert Jahre altes Meisterwerk. Aber eine „Marienvesper“ von Giovanni Battista Pergolesi? Nie davon gehört. Die gibt es eigentlich auch gar nicht, jedenfalls nicht aus der Hand dieses Komponisten, der in seinem kurzen, nur 26 Lenze zählenden Leben kein solches klingendes Stundengebet geschaffen hat. Was da am [...]

presse100531

Er wurde nur 26 Jahre alt, bevor er im Jahre 1736 an Tuberkulose starb. Doch in dieser kurzen Zeit schuf er Musik für die Ewigkeit – der italienische Barockkomponist Giovanni Battista Pergolesi. Vor 300 Jahren wurde der Mitbegründer der “opera buffo” in Neapel geboren. Grund für ein ganz besonderes Konzert unter der Leitung von Harduin [...]

presse1003282

Ein besonderes Konzert konnten die Besucher der Christophorus-Kirche am vergangenen Sonntag erleben. Auf Einladung der Stiftung Muica Sacra Westfalica war das Ensemble Symphonia Nova zu Gast und präsentierte ein italienisches Barockprogramm unter dem Titel “Marienlob-Marienklage”. In der Spannung zwischen dem Hochfest Maria Verkündung (25.März) und Palmsonntag (28.März) erklangen das “Salve Regina” von Nicola Porpora (1686-1768) [...]

presse100328

Das Ensemble der Musica Sacra Westfalica verzauberte am Abend des Palmsonntags in der Pfarrkirche St. Christophorus und zahlreiche Besucher mit Werken von Nicola Antonio Propora, Tomaso Giovanni Albinoni und Giovanni Battista Pergolesi. Als Höhepunkt erklang anlässlich des 300. Geburtstags von Pergolesi (1710-1736) dessen „Stabat Mater.“ Die Komposition für Sopran, Alt und Streicher machten besonders die [...]

News

Sie nennen sich Symphonia Nova, spielen aber vorwiegend Alte Musik des 18. Jahrhunderts: Die jungen Studenten des erst 2008 gegründeten Kammermusikensembles under Leitung von Harduin Boeven begeistern nach ihrer Lippstadt-Premiere in St. Joseph im März 2009 ihr Publikum auch in der Nicolaikirche mit erlesenen barock-klassischen Klangperlen in ungewöhnlicher Quintettbesetzung. Pfarrer Karl-Heinz Peter freute sich, dass [...]